Erdbau und Tiefbau

Neubau Trainings- und Nachwuchsleistungszentrum des SC Paderborn 07

Die Karl IMMIG Bauunternehmung hat bisher die gesamten Arbeiten zur Erstellung der Infrastruktur der Benteler Arena ausgeführt. Dazu zählt die Fertigstellung von Auf- und Abfahrten zur B1, Zuwegungen, Erdarbeiten und Erschließungsarbeiten, sowie der Bau von Außenanlagen und Parkplätzen auf dem Stadiongelände.

Nun erhiehlt die Bauunternehmung den Folgeauftrag zur Ausführung der Erd- und Entwässerungsarbeiten sowie zur Erstellung der kompletten Außenanlagen für den Neubau des Trainings- und Nachwuchsleistungszentrums (TNLZ) des SC Paderborn 07 (Baukosten ca. 4 Mio. Euro).

Das neues TNLZ ist sowohl für die Profi- als auch für die verschiedenen Jugend-Abteilungen vorgesehen. Ergänzend zu diesem Funktionsgebäude werden 4 Sportplätze errichtet, sodass eine professionelle Trainigsarbeit im Innen- wie Außenbereich für alle Mannschaften gewährleistet ist.

Im Rahmen dieses Bauvorhabens werden etwa 7.000 m³ Boden bewegt. Zusätzlich wird zur Verbesserung der Stabilität Mischbinder hinzugegeben und eingefräst. Ebenso werden ca. 6.000 t Kalksteinschotter (0/45) sowie 1.000 t bituminöses Asphaltmischgut angeliefert und verbaut.

Darüber hinaus verlegt die Karl IMMIG Bauunternehmung rund 800 m Entwässerungsleitungen DN 100 – DN 500 und Betonsteinpflaster auf einer Fläche von 3.000 m².

 

Baubeginn: Juni 2015
Bauende: Januar 2016

Bauarbeiten am Projekt Nachwuchsleistungszentrum SC Paderborn