Straßenbau

Straßenerneuerung Ortsmitte in Schlangen

Die beauftragten Leistungen umfassen die Erneuerung von öffentlichen Verkehrsflächen im Ortskern des Ortsteils Schlangen.

Die in der Vergangenheit in Pflasterbauweise hergestellten Flächen weisen deutliche Schäden sowohl in der Oberfläche als auch innerhalb des Oberbaus auf, so dass sämtliche Bereiche im Rahmen eines Vollausbaus erneuert werden sollen.

Bei den betreffenden Bereichen handelt es sich um zusammenhängende Abschnitte der Detmolder Straße, der Straße "Ortsmitte" sowie der Langetalstraße.

Im Wesentlichen ist vorgesehen, den vorhandenen Straßenquerschnitt in nahezu gleicher Form mit zum Teil neuen Materialien wieder herzustellen. Die Befestigung der Gehwegbereiche aus Klinker wird aufgenommen und beseitigt. Die neue Oberfläche der Gehwege wird durch ein zu lieferndes neues Pflaster befestigt. Die stellenweise vorhandenen Parkflächen, die mittels eines Basaltkleinpflasters befestigt sind, werden aufgenommen und nach der Erneuerung des unbegundenen Oberbaus mit den gleichen Materialien wieder hergestellt. Das Aufnehmen und Wiederverwerten des vorhandenen Pflasters wird ebenfalls in den Straßenabschnitten der Ortsmitte sowie der Langetalstraße umgesetzt. Einzig im Bereich der Detmolder Straße wird das vorhandene Pflaster im Fahrbahnbereich durch einen Asphaltbelag ersetzt.

Allgemeine Projektdaten:

Bauherr: Gemeinde Schlangen
Planung + Bauleitung: Drilling & Schneider
Baubeginn: August 2013
Bauende: März 2014